Spieler wird geladen ...

Betrüger bei Olympischen Spielen

Bitte melden Sie sich an, um Medien zu melden.

  • Hochgeladen 1 jahr vor In der Kategorie

    5 ertappte Olympia Teilnehmer die beim Cheating erwischt wurden.

    Abonnieren: http://bit.ly/1SlmZSj
    Facebook: http://bit.ly/1MQuoIQ
    Twitter: http://bit.ly/2aaUU2v

    Dora Ratjen
    1936 wurden die Olympischen Spiele in Berlin von einem sehr kuriosen Fall begleitet.

    Dora Ratjen wird 4te im Hochsprung und ist auf dem Weg die Goldmedaille zu holen.

    Später findet man heraus dass Dora einen deutlichen Vorteil gegenüber den anderen Frauen hatte - sie ist ein Mann.


    Es stellte sich heraus dass Ratjen’s Genitalien wohl bei der Geburt eine eindeutige Bestimmung des Geschlechts nicht zuließen und so kam es dass ihre Eltern sie als Mädchen großzogen.
    Auch nachdem Dora im Laufe der Jahre merkte dass sie keine Frau ist, entscheidet sie sich dennoch für ein Leben als Frau.
    Sie bzw.

    er muss die Medaillen zurückgeben und um keine Strafe zu bekommen ein Leben als Mann annehmen und sogar den Namen zu Heinrich ändern.

    Ihr wurden auch alle bis dahin erzielten Titel wieder aberkannt.



    Cameron van der Burgh
    2012 wurden die Olympischen Spiele in London ausgetragen.

    Für Südafrika geht Cameron van der Burgh an den Start und gewinnt die Goldmedaille im 100 Meter Brustschwimmen.

    Außerdem bricht er den Weltrekord mit einer Zeit von 58.46 Sekunden.


    Im Nachhinein gibt er allerdings zu, bei den Delphinschlägen geschummelt zu haben.

    Beim Brustschwimmen ist ein Delphinschlag bei der Wende erlaubt, er macht allerdings 3.



    Madeline de Jesús
    Das puertorikanische Hürdenlauftalent Madeline de Jesús ist bei den olympischen Spielen 1984 in Los Angeles eine Medaillenhoffnung.

    Bei ihrem letzten Sprung zerrt sich die Sportlerin allerdings einen Muskel und ist sehr beunruhigt ob ihr Team ohne sie weiter machen kann.

    Da sie eine Zwillingsschwester hat, die auch Athletin ist beschließen die beiden einfach die Rollen zu tauschen.

    Margaret, ihre Schwester, startet für sie bei den Spielen und das Team ist erfolgreich.

    Als der Trainer das allerdings herausfindet zieht er den Start zum Finale zurück und klärt die Sache auf.

    Das ostdeutsche Frauenrodelteam
    1968 finden die Spiele in Grenoble statt und Ortrun Enderlein ist eine von 3 Starterinnen für das ostdeutsche Frauenrodelteam.

    Sie gewinnt die Goldmedaille, eine ihrer Teamkolleginnen macht Silber und die andere Kollegin den 4.

    Platz.

    Andere Athleten wundern sich allerdings warum das Team erst kurz vor dem Start der Rennen auftauchte und sofort nach deren Ende wieder verschwand.

    Später findet man heraus, dass Chemikalien auf den Kufen nachgewiesen werden konnten, welche die Reibung zum eisigen Untergrund verminderten.



    Russische Athleten
    Aufgrund dessen das russische Sportler 2015 ihre Drogentests mithilfe der russischen Regierung vertuschen wollten werden anfangs gleich alle russischen Sportler für die Sommerspiele 2016 in Rio gesperrt.

    Natürlich wurde sofort ein Veto eingereicht - einen Tag bevor die Spiele beginnen dürfen 270 russische Sportler anreisen.

    Am Ende werden immerhin noch 117 wegen Dopings gesperrt.

    Folgendes Bild und Videomaterial unterliegen der
    https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ oder http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/ oder http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/ oder der Wikimedia Commons

    By Bundesarchiv, Bild 183-C10379 / unbekannt / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5361421

    By Bundesarchiv, Bild 183-C10378 / unbekannt / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5361419

    By Bundesarchiv, B 145 Bild-P017073 / Frankl, A.

    / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5474552

    By Bundesarchiv, Bild 146-1976-116-08A / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5482851

    By Telefunken-Bild, Berlin - Telefunken-Bild, Berlin, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8525433

    By Darryl Bishop - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17298312

    Von Ben Sutherland - Flickr: DSC01345, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16184773

    By Ji-Elle - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10576640

    Von Bundesarchiv, Bild 183-D0215-0009-001 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5361616

    Von Bundesarchiv, Bild 183-89506-0002 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5359445

    Von Bundesarchiv, Bild 183-C0223-0007-002 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5360998

    Von Gabriel Heusi/Brasil2016.gov.br - Portal Brasil 2016, CC BY 3.0 br, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50385233

    Von U.S.

    Army - A scene from the Rio 2016 Olympic Games Opening Ceremony, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50535337


    Für copyright Angelegenheiten kontaktieren Sie bitte: info@botwyt.com.

  • betrügerbeiolympischenspielen